Scheitholz

ETA

Holzvergaser ETA SH

Holzvergaserkessel mit leisem drehzahlgeregeltem Saugzugventilator (nur 76W) und Abgasfühler für Betrieb unabhängig vom Kaminzug

  • großer Füllraum für 1/2m Scheite (150 Liter bei 20 und 30kW, 223 Liter bei 40, 50 und 60kW) mit Schwelgasabsaugung
  • isolierte Glühzonenbrennkammer (patentiert) mit Restgluterhaltung mit Restgluterhaltung zum Nachlegen ohne Zündholz
  • Lambdaregelung und überwachte Primär- und Sekundärstellmotore
  • komplette Regelung der gesamten Heizanlage mit intuitivem Touchscreen, zwei Heizkreise, Warmwasser, Puffermanagement und Solar in der Grundausstattung, weitere Heizkreise optional
  • Leistungsmanagement mit 3 Pufferfühler für optimale Temperaturschichtung im Puffer
  • einfache Entaschung von vorne, Wärmetauscherreinigung halbautomatisch von außen
  • Rücklaufanhebung mit Mischer und Funktionssicherheitsüberwachung (als Zubehör erhältlich)

Bei den Prüfungen durch den TÜV Süddeutschland hat sich der ETA SH mit geringsten Schadstoffwerten und höchstem Wirkungsgrad deutlich als einer der besten Kessel seiner Klasse qualifiziert.

 

KWB



Immer mehr Menschen heizen umweltfreundlich mit Holz. Mit der Holzheizung von gestern haben moderne Holzvergaserkessel nichts mehr gemein. Die KWB Classicfire Stückholzheizung ist so komfortabel wie jede moderne Heizanlage. Sie liefert bis zu 20 Stunden Wärme, ohne nachlegen zu müssen.

Beheizt werden kann der Holzkessel mit max. 55 cm langen Scheiten oder mit groben Holzhackschnitzeln. Im Kessel überwacht eine Lambdasonde die Verbrennung. Sie gewährleistet auch bei schwankender Brennstoffqualität stets einen optimalen Holzabbrand und sorgt für geringe Emissionen.

Jeder Scheitholzvergaser kann nur zusammen mit einem Speicher optimal heizen. KWB empfiehlt für die Classicfire Holzheizung einen Puffer- oder Schichtspeicher aus dem KWB-Programm, da alle Komponenten bestens aufeinander abgestimmt sind.