Fußbodenheizung

Elektro-Fußbodenheizung und Warmwasser-Fußbodenerwärmung
auf einer Heizmatte mit XtraTherm

Eine elektrische Heizung hat den Vorteil, dass sie unabhängig von Ihrer Zentralheizung jederzeit und schnell einsetzbereit ist.

Eine Wasserflächenheizung verursacht, wenn sie parallel zu einem vorhandenen Radiator angeschlossen wird, keinerlei Mehrkosten, da ja nur die bereits bezahlte Wärmeenergie (Warmwasser) umverteilt wird.

Vario-Power verbindet die Vorteile beider Systeme und ist somit die ideale Ganzjahres-Fußbodenheizung ohne Mehrkosten im Warmwasserbetrieb, jedoch elektrisch immer einsatzbereit - das ist höchster Komfort zu geringen Kosten.

 

Täglich Wohlfühlen mit XtraFloor

Unser Wohlbefinden verlangt einen Raum, dessen Umschließungsflächen – Decke, Boden, Wände – eine Oberflächentemperatur von 20 - 22 °C haben sollte, wobei die Lufttemperatur ebenfalls diesen Wert annimmt.

In der Heizungstechnik gleichen wir einen Großteil der Störfaktoren für Behaglichkeit aus, indem der Wärmeerzeuger entsprechend der Außentemperatur geregelt wird. Gravierend für die Behaglichkeit ist jedoch auch die Wärmeübertragungsfläche. Je kleiner diese ist, desto heißer muss sie sein, um den Raum erwärmen zu können. Je größer die Übertragungsfläche ist, desto milder kann die Erwärmung erfolgen, desto niedriger können die zur Beheizung bereitgestellten Vorlauftemperaturen sein.

Die Heizungstechnik ging daher den Weg von der früher üblichen Dampfheizung über die Hochtemperaturheizung 90/70 °C zur heutigen Niedertemperaturheizung 60/40 °C.

XtraFloor Prospekt als PDF